Angesichts rasant voranschreitender Meinungsdiktate und Zensur, propagiert primär durch linke und liberale Kräfte, lohnt es sich einen Blick auf die intoleranten und totalitären Gedanken der geschlechtsneutralen, konfessionslosen und einheitsgetrimmten Jünger der "sozialen Gerechtigkeit" zu werfen, sowie deren Maßnahmen vorzustellen. Diversität,...
Denkmälerstürze, Umschreibung der Geschichte, Zerstörung von kulturellen Stätten, das Umformen und Manipulieren des kollektiven Gedächtnisses und im Zuge all dieser Entwicklungen die Ausdehnung der Staatsmacht und die Einschränkung individueller Freiheit . Das alles gab es in der menschlichen Historie...
Ein häufig vorgebrachter und sich ebenso hartnäckig haltender Vorwurf an libertäre Vorstellungen eines freien Marktes, ist jener des Monopolismus. Immer wieder werden sowohl von linker, liberaler als auch konservativer Seite Bedenken an einer naturrechtlich basierten "laissez-faire" Ökonomie geäußert, die...
Demokratiekritik hat in der libertären Theorieschule einen festen Bestandteil, auch wenn in Zeit wie diesen, eine kritische Betrachtung der "Diktatur des Volkes" schon der Blasphemie gleichkommt. Zum einen fußt das Freiheitsverständnis des Libertarismus auf der Zurückdrängung und in letzter...
Eine immer wieder auftretende Frage in Diskursen zwischen Liberalen, Libertären und Anarchisten ist jene nach der Notwendigkeit politischer Autorität, meist in Form eines Staatskonstruktes samt Regierung. Während sich der Liberalismus weitgehend mit der zwangsweisen Herrschaft des Staates und seiner...
Was versteht der libertäre Denker unter der Konterrevolution? Zweierlei: Sie kann die Wiederherstellung der alten Ordnung bezeichnen oder die Errichtung einer neuen Ordnung. Das Gemeinsame ist jedoch der Bezug auf Freiheit, Tradition, Gemeinschaft und Selbstbestimmung. Im Zuge der Ausführungen ist...
Zürne nicht dem Geiste sondern folge seiner Freiheit, denn in jedewede Richtung hat das Schicksal eines jeden die Antworten auf alle Fragen parat. Versinke nicht in Lethargie, denn sie beraubt dich dieser Möglichkeit. Wie kurz das Leben im Fleische ist, verdeutlicht...
Dass der Staat - als scheinbar einzige moralische Entität zwangsweiser Gewaltanwendung - zusehends seine Legitimität unter den von ihm beherrschten Bürgern verliert, ist angesichts politischer und sozialer Dauerkonflikte rund um den Globus augenscheinlich. Weder die hochgelobte und oftmals als...
Wie sollte man aus libertärer Sicht mit Gesetz und Rechtsstaatlichkeit umgehen? Ein altes Sprichwort besagt: „Die Ignoranz des Gesetzes ist keine Entschuldigung.“ Doch warum eigentlich nicht und wie steht es um Unwissenheit und Willkür? Die Unwissenheit über das Gesetz, ist...
Schon Aldous Huxley, einer der visionärsten Dystopie-Vordenker unserer jüngeren Menschheitsgeschichte, wusste gekonnt von der transformativen Kraft diktatorischer Regime und totalitärer Ideologien zu erzählen. So würde sich die „perfekte“ Diktatur, nach Huxley, dem modernen, aufgeklärten Mensch gänzlich intransparent, verschleiert, aber...

FOLGE UNS

274FollowerFolgen
24AbonnentenAbonnieren