Die zunehmende, mittlerweile offensiv und transparente Zensur und Unterdrückung missliebiger Meinungen, Inhalte und Weltanschauungen in sozialen Netzwerken des Internets, ist nur ein weiterer Schritt auf dem immerwährenden Weg der Meinungsdiktatur. Getragen und initiiert werden diese Maßnahmen wie immer von...
Dass der Staat - als scheinbar einzige moralische Entität zwangsweiser Gewaltanwendung - zusehends seine Legitimität unter den von ihm beherrschten Bürgern verliert, ist angesichts politischer und sozialer Dauerkonflikte rund um den Globus augenscheinlich. Weder die hochgelobte und oftmals als...
Wiederholt sich die Geschichte oder sind es doch immer wieder neue Phänomene, mit denen der Mensch konfrontiert wird? Sind wir fähig aus fundamentalen Fehlern der Menschheitsgeschichte tatsächlich reflexive Schlüsse zu ziehen und zu lernen oder begegnen uns diese Fehler...
Ein häufig vorgebrachter und sich ebenso hartnäckig haltender Vorwurf an libertäre Vorstellungen eines freien Marktes, ist jener des Monopolismus. Immer wieder werden sowohl von linker, liberaler als auch konservativer Seite Bedenken an einer naturrechtlich basierten "laissez-faire" Ökonomie geäußert, die...
Gerade angesichts der Vorkommnisse zwischen Links- und Rechtsextremen in der US-Stadt Charlottesville und der Gewaltorgien linker Demonstranten rund um den G20-Gipfel in Hamburg, ist es an der Zeit für den dritten Teil der Konterrevolution-Reihe "Liberale Intoleranz und linke Zensur"....
Eine immer wieder auftretende Frage in Diskursen zwischen Liberalen, Libertären und Anarchisten ist jene nach der Notwendigkeit politischer Autorität, meist in Form eines Staatskonstruktes samt Regierung. Während sich der Liberalismus weitgehend mit der zwangsweisen Herrschaft des Staates und seiner...
Die jakobinisch anmutenden, totalitären Phantasien und Praktiken linker, progressiver und oftmals auch liberaler Geisteshaltungen übertreffen sich im Zeitalter der scheinbaren "Postmoderne", vor allem was ihre  Absurdität betrifft, mittlerweile täglich. Es ist die viel beschworene Dekadenz, der geistig und moralische Verfall,...
Zürne nicht dem Geiste sondern folge seiner Freiheit, denn in jedewede Richtung hat das Schicksal eines jeden die Antworten auf alle Fragen parat. Versinke nicht in Lethargie, denn sie beraubt dich dieser Möglichkeit. Wie kurz das Leben im Fleische ist, verdeutlicht...
Schon Aldous Huxley, einer der visionärsten Dystopie-Vordenker unserer jüngeren Menschheitsgeschichte, wusste gekonnt von der transformativen Kraft diktatorischer Regime und totalitärer Ideologien zu erzählen. So würde sich die „perfekte“ Diktatur, nach Huxley, dem modernen, aufgeklärten Mensch gänzlich intransparent, verschleiert, aber...
Die Macht des Staates ist seit jeher ein zentraler Streitpunkt in allen großen politischen Philosophien. Spätestens seit Thomas Hobbes wird seine Legitimität, ebenso wie seine Legalität jedoch weitgehend akzeptiert und geduldet. Primär in der westlichen Welt, kann sich der...

FOLGE UNS

252FollowerFolgen
16AbonnentenAbonnieren