"Es wird nichts mehr so sein wie früher", "wir werden mit diesen Veränderungen leben müssen, "es gibt kein Zurück mehr". Diese und ähnliche apokalyptisch wirkenden, beinahe drohenden Worte kamen in jüngster Zeit des öfteren erstaunlich offen über die Lippen...
Gerade angesichts der Vorkommnisse zwischen Links- und Rechtsextremen in der US-Stadt Charlottesville und der Gewaltorgien linker Demonstranten rund um den G20-Gipfel in Hamburg, ist es an der Zeit für den dritten Teil der Konterrevolution-Reihe "Liberale Intoleranz und linke Zensur"....
Die Macht des Staates ist seit jeher ein zentraler Streitpunkt in allen großen politischen Philosophien. Spätestens seit Thomas Hobbes wird seine Legitimität, ebenso wie seine Legalität jedoch weitgehend akzeptiert und geduldet. Primär in der westlichen Welt, kann sich der...
Schon Aldous Huxley, einer der visionärsten Dystopie-Vordenker unserer jüngeren Menschheitsgeschichte, wusste gekonnt von der transformativen Kraft diktatorischer Regime und totalitärer Ideologien zu erzählen. So würde sich die „perfekte“ Diktatur, nach Huxley, dem modernen, aufgeklärten Mensch gänzlich intransparent, verschleiert, aber...
Wiederholt sich die Geschichte oder sind es doch immer wieder neue Phänomene, mit denen der Mensch konfrontiert wird? Sind wir fähig aus fundamentalen Fehlern der Menschheitsgeschichte tatsächlich reflexive Schlüsse zu ziehen und zu lernen oder begegnen uns diese Fehler...
Viel wird dieser Tage wieder über Einschnitte in die bürgerlichen, aber auch natürlichen Freiheiten des Menschen diskutiert. Neben der zunehmenden und größtenteils bereits akzeptierten Überwachung via den Informationstechnologien, ist auch der "Dauerbrenner" des Waffenverbotes in aller Munde. Amokläufe, Terrorakte...
Wie sollte man aus libertärer Sicht mit Gesetz und Rechtsstaatlichkeit umgehen? Ein altes Sprichwort besagt: „Die Ignoranz des Gesetzes ist keine Entschuldigung.“ Doch warum eigentlich nicht und wie steht es um Unwissenheit und Willkür? Die Unwissenheit über das Gesetz, ist...
Angesichts rasant voranschreitender Meinungsdiktate und Zensur, propagiert primär durch linke und liberale Kräfte, lohnt es sich einen Blick auf die intoleranten und totalitären Gedanken der geschlechtsneutralen, konfessionslosen und einheitsgetrimmten Jünger der "sozialen Gerechtigkeit" zu werfen, sowie deren Maßnahmen vorzustellen. Diversität,...
Die zunehmende, mittlerweile offensiv und transparente Zensur und Unterdrückung missliebiger Meinungen, Inhalte und Weltanschauungen in sozialen Netzwerken des Internets, ist nur ein weiterer Schritt auf dem immerwährenden Weg der Meinungsdiktatur. Getragen und initiiert werden diese Maßnahmen wie immer von...
In einer postmodernen, wachstumsgetriebenen und globalisierten Welt, scheinen Grenzen und alles damit assoziierte, ein zu überwindendes Relikt aus archaischen Zeiten des menschlichen Miteinanders zu sein. Grenzen behindern Wachstum und Fortschritt, Grenzen verursachen Kriege, Grenzen töten Menschen. Man müsse daher...

FOLGE UNS

274FollowerFolgen
24AbonnentenAbonnieren