Dass der Staat - als scheinbar einzige moralische Entität zwangsweiser Gewaltanwendung - zusehends seine Legitimität unter den von ihm beherrschten Bürgern verliert, ist angesichts politischer und sozialer Dauerkonflikte rund um den Globus augenscheinlich. Weder die hochgelobte und oftmals als...
Viel wird dieser Tage wieder über Einschnitte in die bürgerlichen, aber auch natürlichen, Freiheiten des Menschen diskutiert. Neben der zunehmenden und größtenteils bereits akzeptierten Überwachung via den Informationstechnologien, ist auch der "Dauerbrenner" des Waffenverbotes in aller Munde. Amokläufe, Terrorakte...
Die jakobinisch anmutenden, totalitären Phantasien und Praktiken linker, progressiver und oftmals auch liberaler Geisteshaltungen übertreffen sich im Zeitalter der scheinbaren "Postmoderne", vor allem was ihre  Absurdität betrifft, mittlerweile täglich. Es ist die viel beschworene Dekadenz, der geistig und moralische Verfall,...
Der mit allen schönen Attributen und leeren Worthülsen des Westens geschmückte Vorzeigestaat Frankreich (demokratisch, laizistisch, republikanisch, weltoffen, partizipativ, bürgernahe, usw.) zeigt als Geburtsort von Aufklärung und "Humanismus" gerade vor, wir rasch das Individuum, als vormals nützliches Stimmvieh und befählsempfängender...
Unsere Freiheit wird geschändet, unsere Kultur entweiht, die Repressionen größer, die Eingriffe drastischer und schmerzhafter. Der Käfig in dem wir leben, wenn man das Leben nennen kann, wird immer enger und unmenschlicher. Wann, wenn nicht jetzt, muss der zivile...
Eine immer wieder auftretende Frage in Diskursen zwischen Liberalen, Libertären und Anarchisten ist jene nach der Notwendigkeit politischer Autorität, meist in Form eines Staatskonstruktes samt Regierung. Während sich der Liberalismus weitgehend mit der zwangsweisen Herrschaft des Staates und seiner...
Die digitale Elite lädt zu einem Treffen auf der italienischen Insel Sizilien und die von der postmodernen Gesellschaft auserkorene "Prominenz" folgt diesem Aufruf. Per Yacht, Privatjet und Limousine. Die Sprache ist hier vom Ende Juli stattgefundenen und harmlos titulierten...
Die Macht des Staates ist seit jeher ein zentraler Streitpunkt in allen großen politischen Philosophien. Spätestens seit Thomas Hobbes wird seine Legitimität, ebenso wie seine Legalität jedoch weitgehend akzeptiert und geduldet. Primär in der westlichen Welt, kann sich der...
Es sind bei weitem nicht mehr nur linke und progressive soziale wie politische Kräfte, die im Staat, dem Kollektiv, der Umverteilung, der starken Institution oder einfach in einem plumpen Antikapitalismus die Lösung vieler moderner Zivilisationsprobleme sehen. Auch politisch (neu-)rechte...
Wiederholt sich die Geschichte oder sind es doch immer wieder neue Phänomene, mit denen der Mensch konfrontiert wird? Sind wir fähig aus fundamentalen Fehlern der Menschheitsgeschichte tatsächlich reflexive Schlüsse zu ziehen und zu lernen oder begegnen uns diese Fehler...

FOLGE UNS

274FollowerFolgen
21AbonnentenAbonnieren