Die historische Gadsden Flagge aus den USA ist seit den Tagen der kolonialen Unabhängigkeitsbestrebungen ein Symbol der Freiheit und Selbstbestimmung. Im "modernen", links-progressiven Nordamerika wird die Flagge jedoch zusehends kritisch thematisiert. Wie gewohnt wird von den Verfechtern der "political correctness"...
Es ist Heiligabend und bereits dunkel geworden, nur aus einer kleinen Hütte fällt ein Lichtschein aus einem kleinen Fenster und erhellt mit einem Lichtkegel ein Stück der weißen, schneebedeckten Landschaft. In der Hütte sitzt ein Mann vor einem Kamin, in...
Viel wird dieser Tage (wieder) über das indigene und zurückgezogen lebende Volk der Sentinelesen geschrieben und berichtet, nachdem es zuletzt in den Fokus der Weltöffentlichkeit nach der Tsunami-Katastrophe von 2004 geriet. Damals schien nämlich niemand des isolierten, indigenen Stammes...
Für viele Bürger scheint es schier unmöglich, dass gewisse staatliche Aufgaben auch von privat organisierten Unternehmen und anderen Zusammenschlüssen übernommen werden können. Und das, obwohl die meisten Aufgaben in prä-staatlichen Zeiten von den Menschen ohnehin in Eigenregie selbst übernommen...
Der Begriff der Anarchie ist wohl einer der am kontroversesten diskutierten und am häufigsten missverstandenen der jüngeren Zeitgeschichte. Unabhängig von der wissenschaftlichen Betrachtung der Grundkonzepte und Überlegungen hinter einer herrschaftsfreien und gewaltlosen Gesellschaft, auf welche in dem Beitrag "Über den...
Die omnipräsente Thematik verschärfter Waffengesetze, besonders in den USA und in Westeuropa, gebietet es einen Blick auf Konzepte zu werfen, die einen liberalen Umgang mit Waffen propagieren und auch umsetzen. Wie verändert sich das gesellschaftliche Zusammenleben, wenn das Recht...
Die technische Revolution des 20. und 21. Jahrhunderts mag viele Vorteile mit sich gebracht haben, ein fundamentaler Nachteil war und ist aber mit Sicherheit die Möglichkeit der zentralisierten Überwachung und Planung des Lebensalltags nahezu aller Menschen, die damit konfrontiert...
In Zeiten wo Denkmäler und Lehren "weißer Männer", konservativ-libertärer Denker und abendländischer Philosophen linker Zerstörungswut und kultureller Umdeutung ausgesetzt sind, der Bildersturm also wieder Salonfähig wird - jüngste Beispiele erreichen uns nahezu täglich aus den USA - lohnt es...
Die pro-schwarze Rassenbewegung "Black Lives Matter" schadet den Afroamerikanern in den USA mehr als der Ku-Klux-Klan, so die These von Alex Jones. Beide Bewegungen verfolgen die gleiche Grundüberzeugung der eigenen Überlegenheit. Jones, ein polarisierender aber überzeugter Patriot, Libertärer und...
Im Zuge des geschlagenen US-Wahlkampfes, aus dem Donald Trump als Sieger hervorging, führte der prominente Whistleblower und Freiheitsaktivist Edward Snowden ein Interview mit dem Fernsehsender Russia Today. Übergeordneter Inhalt der Veranstaltung war neben Überwachung, Privatsphäre und unser Umgang damit,...

FOLGE UNS

274FollowerFolgen
21AbonnentenAbonnieren