Der Vorsitzende des amerikanischen Mises-Instituts, Jeff Deist, stellte vor kurzem in einer Rede etwas fest, von dem ich glaube, dass wir Libertäre es uns öfter vor Augen führen sollten. Er sagte, dass es keinen „neuen Libertarismus“ brauche, und führte...
Die Rhetorik zwischen China und den USA erinnert an die Zeiten des kalten Krieges. Zwischen beiden Großmächten herrscht seit geraumer Zeit ein rauer diplomatischer Ton. Der Grund dafür sind Gebietsansprüche im südchinesischen Meer. Ein chinesisches Militärmanöver in der Region...
Die omnipräsente Thematik verschärfter Waffengesetze, besonders in den USA und in Westeuropa, gebietet es einen Blick auf Konzepte zu werfen, die einen liberalen Umgang mit Waffen propagieren und auch umsetzen. Wie verändert sich das gesellschaftliche Zusammenleben, wenn das Recht...
Die Linke braucht ihre Feindbilder um Überleben zu können. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Denn von der Arbeit an einer vernünftigen Gesellschafts- und Wirtschaftspolitik, sofern es diese jemals gab und abseits neokommunistischer Fantastereien,...
Das gut inszenierte Schauspiel rund um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gleicht mittlerweile einem schlechten Drama in mehreren Akten. Denn seit fast drei Jahren wird nun in einem permanenten Modus des Alarmismus an einem rechtlich und vertraglich...
Robert Gabriel Mugabe, geboren am 21.2.1924 in Masvingo, rund 300 Kilometer südlich der Hauptstadt Harare. Als Angehöriger der Volksgruppe der Shona, die mit 70 Prozent die zahlenmäßig stärkste Ethnie des Landes stellt. Als ältestes Staatsoberhaupt weltweit und mehr als...
"Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist." - Franz Kafka Das Jahr 2016 wird vielen Menschen noch länger als manch anderes in Erinnerung bleiben. Dem Großteil in negativer Hinsicht. Geprägt war das chinesische...
Der vergangene G20-Gipfel im japanischen Osaka hat es einmal mehr eindrücklich verdeutlicht: Die unipolare Weltordnung der Post-Kalte-Krieg-Ära, mit den USA an der militärischen und ökonomischen Spitze der Weltgemeinschaft, hat ausgedient und ebenso wie die nach dem zweiten Weltkrieg vorherrschende...
Brasilien hat wahrlich schon bessere Zeiten erlebt. Grassierende Korruption und die Verflechtung von Politik und Wirtschaft führten zu einer Amtsenthebung Dilma Rousseffs vom Präsidentenamt, die Wirtschaft wurde während der linken Regierungsperiode, aber auch schon davor, auf fragile Standbeine gehoben...
Gastbeitrag von Bernard Lugan* Der französische Präsident Emmanuel Macron ruft dazu auf, die afrikanischen Schulden zu erlassen, was ihm zufolge "wesentlich sei, um dem afrikanischen Kontinent durch die Coronavirus-Krise zu helfen". Kleine und mittlere Unternehmen, Kleinstunternehmer, Angehörige freier Berufe und...

FOLGE UNS

274FollowerFolgen
24AbonnentenAbonnieren