Interview mit Keith Preston Keith Preston ist ein Blogger aus den USA, der politisch nicht leicht einzuordnen ist. Einerseits verortet er sich links von Karl Marx, andererseits hält er Reden vor dem identitären „National Policy Institute“. In seinem Buch „Attack...

Jahresrückblick 2017

Das Jahr 2017 war, wie schon die Jahre zuvor, maßgeblich geprägt von politischer Instabilität auf globalem Level, Zäsuren im Bereich der Freiheitsberaubung und Überwachung sowie von zahlreichen mehr oder weniger relevanten Skandalen und Intrigen - sowohl in gesellschaftlichen als...

Die Kirche als NPO?

Die römisch-katholische Kirche kann einerseits als gemeinnützige Organisation sowie andererseits auch als Unternehmen betrachtet werden. Diese spezielle Sonderstellung dieser einzigartigen Institution bringt daher immer wieder sehr viele gesellschaftliche Diskussionen mit sich. In Österreich nimmt die Kirche nach wie vor...
In dem Wissen, dass nicht jeder junge Mensch die Zeit und Muße hat, ein 400-seitiges Buch zum Libertarismus zu lesen, hatte ich bereits vor einigen Wochen eine Liste von Videos zusammengestellt, die das freiheitliche Denken, für das auch eigentümlich frei einsteht,...
Anlässlich eines Vortrages zur Thematik „Sicherheit und Verteidigung Österreichs im Rahmen der EU“ referierte Dr. Gunther Hauser von der Landesverteidigungsakademie in der Wiener Bankgasse. Die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) der EU existierte als zwischenstaatliches Krisenbewältigungsforum auf zivil-militärischer Ebene zwischen...
Die Regierungen ÖVP-FPÖ und ÖVP-BZÖ als „konservativ-rechtspopulistisch“ zu bezeichnen, ist an sich wohl nicht ganz richtig und erscheint wenig objektiv. Das Kabinett Schüssel II kann, muss jedoch nicht zwingend, als populistisch bzw. „rechts“ eingestuft werden. Doch dies erhält einen...
Der Vorsitzende des amerikanischen Mises-Instituts, Jeff Deist, stellte vor kurzem in einer Rede etwas fest, von dem ich glaube, dass wir Libertäre es uns öfter vor Augen führen sollten. Er sagte, dass es keinen „neuen Libertarismus“ brauche, und führte...
Der Schweizer Carl Gustav Jung (1875-1961) war einer der bedeutendsten Psychologen und Psychiater des 20. Jahrhunderts, Begründer der analytischen Psychologie sowie ein aufmerksamer Beobachter der westlichen Zivilisation. In seinem Werk „Zivilisation im Übergang“ zeichnet er ein äußerst interessantes Bild...
Die Entschlossenheit, mit der China um die im Südchinesischen Meer verstreuten Inseln kämpft, kann Überraschung und Misstrauen wecken. Die Haltung Pekings hat jedoch ihre ernsthaften strategischen, politischen und wirtschaftlichen Gründe. Der Gegenstand des Streites sind die Paracel- und Spratly-Inseln, auf...
Auf Einladung des Friedrich Funder Instituts fand Mitte Februar 2017 eine Podiumsdiskussion anlässlich des Dauerthemas „Migration“ in den historischen Gemäuern der Industriellenvereinigung in Wien unter hochkarätiger Besetzung statt. Unter den Teilnehmern befanden sich Claus Reitan (Journalist), Marina Delcheva-Glantschnigg (Wiener...

FOLGE UNS

203FollowerFolgen
9AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -