Buch/Filmbesprechungen

Buch/Filmbesprechungen

Gastbeitrag von Andreas Tögel »Die gefährlichste aller Religionen«, Sachbuch von Larken Rose (2016) In diesem Buch geht es, anders als man auf den ersten Blick vermuten könnte, nicht um die Kritik an einer der großen traditionellen Religionen, sondern um den weltweit verbreiteten,...
Ideologische Grundlagen der zapatistischen Bewegung in Mexiko „Eine Ideologie, die einer bestimmten politischen Richtung eindeutig zuzuordnen ist, haben die Zapatistas nicht entwickelt.“  Seit dem Bestehen der zapatistischen Bewegung in Mexiko gibt es Versuche, insbesondere aus dem wissenschaftlichen Bereich, diese theoretisch und...
V - Als der Aufstand der Anständigen ein Gesicht bekam Gastbeitrag von Andreas Tögel Remember, remember the fifth of November, gunpowder, treason and plot, I know of no reason why gunpowder treason should ever be forgot. Guy Fawkes, Guy Fawkes, ’twas his...
Indoktrination, Umerziehung und Terror auf "kommunistisch" Die praktische Umsetzung des Kommunismus mündete nahezu immer in unterschiedlichste Facetten der Barbarei. Eine Methode der zwangsweisen Implikation dieser totalitären Ideologie ist seit jeher Haft in Straf- und Umerziehungsanstalten. In der Sowjetunion waren es...
Petitionen sind ein beliebtes Mittel um gewissen Forderungen der Bürger einer Demokratie einen rechtlichen Rahmen verleihen zu können. Durch Petitionen können Bürger Anliegen oder Beschwerden direkt an die verantwortliche Legislative richten. Aber auch Politiker beziehungsweise Parteien bedienen sich neben...
Die prophetische Vision eines entgrenzten, empathielosen Systems »In der Strafkolonie«, Erzählung von Franz Kafka (1914) Kafka lieferte mit der Strafkolonie eine kurze, verstörende, vor Rohheit strotzende Erzählung über die Auswüchse eines Unterdrückungsapparates und den folgen für das eigene Denken und Handeln. Hintergrund dürfte der...
Die Ehrlichkeit einer reinen Seele, gefangen im Durcheinander des Lebens »Die Legende vom heiligen Trinker«, Novelle von Joseph Roth (1939) Die posthum nach Joseph Roths Tod erschienene Novelle, ist wohl eine der ehrlichsten literarischen Selbstbetrachtungen über Sucht, Ehre und Erlösung, die ein Autor...
Die Omnipräsenz des Überwachungsstaates und seiner "Whistleblower" Wie kaum ein anderer Film zuvor, verdeutlicht Sydney Pollacks Klassiker "Die drei Tage des Condor" dem Zuschauer die Auswüchse eines allmächtigen, skrupellosen- und unverantwortlich agierenden Staatsapparates, samt Geheimdiensten.  Hintergrund der (Film-)Thematik ist die angespannte Phase des kalten...
Die Adaptierung des Leviathan-Motives von Thomas Hobbes anhand des Frontispizes von Petrus Valckeniers „Das verwirrte Europa“ Das 1651 erschienene Werk „Leviathan oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und staatlichen Gemeinwesens“ des britischen Autors Thomas Hobbes bildet wohl eine der...
Verlorene Seelen in Zeiten der Revolution Eine erotische Dreiecksbeziehung im revoltierenden Paris des Jahres 1968. Der amerikanische Austauschstudent Matthew lernt in Paris das Geschwisterpaar Isabelle und Théo kennen. Rasch entwickelt sich zwischen den drei Filmfanatikern (den "Träumern") eine intellektuelle und sinnliche Liaison. Dabei...

FOLGE UNS

188FollowerFolgen
3AbonnentenAbonnieren