Academia/Bücher/Filme

Academia/Bücher/Filme

Vom Recht auf und über sein eigenes Leben Ein tiefgehender iranischer Film über die Freiheit der Entscheidung, einer gesellschaftlich fundamental empfundenen Entscheidung: Den Selbstmord. Der Protagonist Badii, vermutlich ein Iraner um die 50 Jahre, hat sich entschieden, seinem Leben aus...

Satyricon – Petron

Spätrömische Dekadenz als Spiegel unserer Gesellschaft Satyricon, satirischer Roman von Titus Petronius (um 14–66 n. Chr.) Gleichwohl der nur in Teilen erhaltene Satyricon (2 von insgesamt wahrscheinlich 16) des römischen Senators und Satirikers Titus Petronius - einem engen Freund es damaligen Kaisers...
Die Synthese eines Jahrhunderts in den philosophischen Wirrungen eines Mannes Der Mann ohne Eigenschaften, Roman von Robert Musil (1930) Der Mann ohne Eigenschaften ist ein Monumentalwerk österreichischer Literatur und eine Ode an die deutsche Sprachgewandtheit. Kaum ein anderes Werk der Jahrhundertwende...
Lateinamerikanisch-afrikanische Beziehungen im Rahmen der "Süd-Süd-Kooperation - Eine Möglichkeit der überkontinentalen-regionalen Integration? Spätestens seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in den USA, versucht sich der globale Süden zunehmend politisch und wirtschaftlich vom globalen Norden...
Gastbeitrag von Andreas Tögel »Die gefährlichste aller Religionen«, Sachbuch von Larken Rose (2016) In diesem Buch geht es, anders als man auf den ersten Blick vermuten könnte, nicht um die Kritik an einer der großen traditionellen Religionen, sondern um den weltweit verbreiteten,...
Was bedeutet es, frei geboren zu sein, aber nicht frei zu leben? »Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat«, Essay von Henry David Thoreau (1849) Mit einem der großen und frühen Pioniere des Libertarismus, Henry David Thoreau, haben wir uns...
Die tödlichen Ordnungen des Systems und der Ausweg der Utopie Chaos: Das neue Zeitalter der Revolutionen, Gesellschaftskritisches Werk von Fabian Scheidler (2017) Der freischaffende Autor Fabian Scheidler legt nach seinem Erfolg des Buches „Das Ende der Megamaschine: Geschichte einer scheiternden Zivilisation“ aus...
Wie man Anarchie gänzlich missinterpretieren kann Anfang des Jahres erschien eine zweiteilige Dokumentation des französischen Regisseurs Tancrède Ramonet, die sich laut Titel mit der "Geschichte der Anarchie" auseinandersetzt. Dabei werden im ersten Teil die historisch wie geistigen Wurzeln des Anarchismus ergründet...
Der Optimismus als Hemmschuh der Entwicklung »Candide oder der Optimismus«, Novelle von Voltaire (1759) In diesem komödiantischen Drama Voltaires erfährt der Held, oder besser gesagt Anti-Held, Candide (was „reinen, redlichen Herzens“ bedeutet) die menschlichen Abgründe als lebenslangen Entwicklungsprozess. In den Jugendtagen...
Liebe Volkswirte, lest dieses Buch! Bei all der berechtigten Kritik an dem Internet und seinen mitunter sehr zeitfressenden Videoplattformen kommt man um einen Punkt nicht herum: YouTube & Co. dienen immer wieder als Orte, an denen die Produzenten und Filmemacher...

FOLGE UNS

274FollowerFolgen
24AbonnentenAbonnieren