Academia/Bücher/Filme

Academia/Bücher/Filme

Die Freiheit der Meinung oder eine Meinung über Freiheit? Die Fähigkeit zu rationalem aber auch irrationalem Denken, der Gebrauch des eigenen Verstands, die Auseinandersetzung mit unserem Geiste, all das führt unweigerlich dazu, dass der Mensch einen geradezu naturgegebenen Drang besitzt,...
Die Unfreiheit der Moderne geistig überwinden »Haben oder Sein«, Gesellschaftskritisches Werk von Erich Fromm (1976) Wie kann man die Lebensweise der Moderne überwinden, die den Menschen durch scheinbaren Fortschritt in immer größere Abhängigkeiten und Unglücke stürzt? Diese Frage stellte sich...
Ideologische Grundlagen der zapatistischen Bewegung in Mexiko „Eine Ideologie, die einer bestimmten politischen Richtung eindeutig zuzuordnen ist, haben die Zapatistas nicht entwickelt.“  Seit dem Bestehen der zapatistischen Bewegung in Mexiko gibt es Versuche, insbesondere aus dem wissenschaftlichen Bereich, diese theoretisch und...
Die Wertlosigkeit des Menschen in den Augen des allmächtigen Staates »Das Totenschiff«, Roman von B. Traven (1926) Der Roman des bis heute nicht eindeutig identifizierten Verfassers B. Traven gilt in vielen Kreisen als Klassiker der anarchistischen Literatur. Schonungslos und dennoch...
Die Ehrlichkeit einer reinen Seele, gefangen im Durcheinander des Lebens »Die Legende vom heiligen Trinker«, Novelle von Joseph Roth (1939) Die posthum nach Joseph Roths Tod erschienene Novelle, ist wohl eine der ehrlichsten literarischen Selbstbetrachtungen über Sucht, Ehre und Erlösung, die ein Autor...
"Buen Vivir" (in Quechua Sumak kawsay genannt) gilt als alternatives, indigenes Paradigma zu geläufigen, meist westlichen Entwicklungskonzepten und findet in der sozialwissenschaftlichen Forschung seit einigen Jahren verstärkt Rezeption. Ausgangspunkt und Verbreitungsregion dieser "Anti-Entwicklungsphilosophie" ist Lateinamerika, wo sie in Staaten...
Über ein intrigantes System und den wahren Kern von Verschwörungen  Expressionistische Dramatik gepaart mit Thrillerelementen, Film Noir und einem Flair von Franz Kafkas Leben und Wirken. All das verkörpert Steven Soderberghs "Kafka", den er als Ort des Geschehens - kaum...
Über den verantwortungsvollen Umgang mit dem Bewusstsein und das tugendhafte Leben »Wege zu sich selbst«, Aufzeichnungen von Marcus Aurelius (vermutlich 179/180 n.Chr.) Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff schrieb einst über Marc Aurel, er sei "einer der reinsten und edelsten Menschen, die je gelebt haben"...
Verlorene Seelen in Zeiten der Revolution Eine erotische Dreiecksbeziehung im revoltierenden Paris des Jahres 1968. Der amerikanische Austauschstudent Matthew lernt in Paris das Geschwisterpaar Isabelle und Théo kennen. Rasch entwickelt sich zwischen den drei Filmfanatikern (den "Träumern") eine intellektuelle und sinnliche Liaison. Dabei...
Was erträgt ein Mensch um der Menschen willen? »Der kaukasische Kreidekreis«, Drama von Bertolt Brecht (1944) Dieser Frage nähert sich Bertolt Brecht in seinem Werk "Der kaukasische Kreidekreis" in einer simplen und ebenso augenöffnenden Art und Weise. Brecht bringt seinen Lesern...

FOLGE UNS

274FollowerFolgen
18AbonnentenAbonnieren